Ella und Laura - Von den Müttern unserer Väter

04. 12. 15:00
Speisesaal

→ verschoben auf Frühjahr 2023


Dauer: 90 Minuten
Ohne Pause

Ana und ihr Vater August Zirner beginnen etwa zeitgleich, sich für die Geschichten ihrer Großmütter zu interessieren …

Im Wien der Zwischenkriegsjahre führt Augusts Großmutter Ella Zirner-Zwieback, eine Grande Dame des Wiener Großbürgertums, das noble Modekaufhaus »Maison Zwieback« in der Kärntnerstraße. Gleichzeitig lebt dort das Mädchen Laura Wärndorfer. Die Stoffe der Spinnerei von Lauras Vater werden in Ellas Kaufhaus verarbeitet – die beiden Damen begegnen einander jedoch erst viel später, 1942 in New York. Dorthin hatten Laura und ihr Mann, Ellas Sohn Ludwig, aufgrund ihrer jüdischen Familien emigrieren müssen.

Bei ihren Recherchen stellen Ana und August fest, dass Familie und Zugehörigkeit auch durch die überlieferten Geschichten entstehen. Und so beginnen sie, die Welten der Großmütter mit Fantasie zum Leben zu erwecken.

 

ANA ZIRNER, geboren 1983, ist Autorin und Bergsportlerin, sie hält Vorträge zu ihren Reisen und dem nachhaltigen Leben unterwegs und engagiert sich für Klimaschutz.

AUGUST ZIRNER geboren 1956, ist Schauspieler und Musiker. Als Kind österreichischer Emigranten kam er in den Vereinigten Staaten zur Welt und lebt seit 1973 in Europa. August Zirner hat in über 140 Filmproduktionen mitgewirkt und stand in den Münchner Kammerspielen, am Wiener Burgtheater und im Schauspielhaus Zürich auf der Bühne.